surfaces. style. quality. die neue oberfläche

Das H.O.M.E. Haus 2021 von DMAA – eine Gebäude-(R)Evolution.

Wir stellen Ihnen das H.O.M.E. Haus 2021 von Delugan Meissl Associated Architects vor. Zum zweiten Mal hat H.O.M.E. namhafte Architekten damit beauftragt, ein Master-Haus zu planen und zu entwerfen.

Das H.O.M.E. Haus 2021 – NEXT SEASON.

Zum zweiten Mal hat H.O.M.E. namhafte Architekten damit beauftragt, ein Master-Haus zu planen und zu entwerfen.

Die Zielsetzung war, ein Projekt nachhaltiger Architektur ohne Restriktionen und frei von Sachzwängen als Master-Case für modernes Wohnen zu schaffen. 

Zudem hat H.O.M.E. bekannte Premium-Brands um Planungen gebeten: Molteni&C, Walter Knoll, Dada, Artemide, Team 7, Geberit, Bette, USM, Strasser Steine, Siemens Hausgeräte, Caparol und Object Carpet.

rebado ist hierbei exklusiver Badpartner und präsentiert die neuen Dekore in den integrierten Bädern. Lassen auch Sie sich inspirieren und werfen bei Gelegenheit einen Blick in die Magazinwelt des Interior Designs.

Das H.O.M.E. Haus 2021 wird in Social Media als VR-Tour und als 3D-Modell zum unvergleichlichen 360°-Erlebnis.

rebado und H.O.M.E. lädt Sie exklusiv dazu ein das H.O.M.E. Haus 2021 von DMAA als VR-Tour auf sich wirken zu lassen. Tauchen Sie in das unvergleichliche 360°-Erlebnis ein und finden Sie auch hier neben weiteren namenhaften Premium-Brands unsere rebado-Designs im Masterbad wieder.

Treffen Sie uns vom 03. Mai 2021 bis 15. Mai 2021 im stilwerk Düsseldorf sowie zwischen dem 17. Mai 2021 und den 29. Mai 2021 im stiwerk Hamburg!

DMAA – Delugan Meissl Associated Architects – bauen das H.O.M.E. Haus 2021

Das bekannte Architekturbüro mit Sitz in Wien ist international tätig und für diverse Landmarks unter anderem in Deutschland, Österreich, Italien, China und den USA bekannt. DMAA haben das H.O.M.E. Haus 2021 völlig neu und als innovatives State-of-the-Art-Home entworfen und entwickelt: nachhaltig und smart.

Delugan Meissl Associated Architects schaffen Orte mit räumlichem Mehrwert durch eine klar konturierte Architektur, die vorhandene Qualitäten aufgreift, verstärkt und neu choreografiert. International bekannt geworden ist das Büro für emotionale Zielorte wie das Porsche Museum in Stuttgart, das Festspielhaus Erl oder das EYE Filmmuseum in Amsterdam wie auch für seine unkonventionellen Wohnbauten. DMAA stehen für Entwürfe mit emotionaler Kraft, für konsequente Formgebung, technische Raffinesse und eine informierte Architektur, die gesellschaftliche Fragen und ökologischen Weitblick zu zentralen Anliegen macht. Das Büro mit Sitz in Wien wurde 1993 von Elke Delugan-Meissl und Roman Delugan gegründet. Seit 2004 teilen sie sich die Leitung mit Dietmar Feistel und Martin Josst. DMAA – ein internationales Team aus mehr als 30 Architektinnen und Architekten, 3D-Engineers und anderen Kreativen. Die jüngsten Projekte entstehen in Europa, Asien und den USA.

Quelle: H.O.M.E Magazin / www.home-mag.com

mehr aus unserem Magazin
Bathware Kollektion x Cornelius Réer

Bathware Kollektion x Cornelius Réer

„Die Reise ist noch nicht zu Ende“ Die Werkstatt sieht nach viel Arbeit aus. Hier fallen keine Späne, hier liegen Scherben. In Eimern und vereinzelt auch ganz fein auf dem Boden. Perfekte Glasobjekte, aufgereiht in Regalen, leuchten aus allen Ecken. Es ist eine bunte...

mehr lesen
Bathware Kollektion x Savon Vivre

Bathware Kollektion x Savon Vivre

„Schlagsahne auf der Haut“ Melanie Storb kann so wundervoll erklären. Anschauliche Beispiele sind ihr Ding. Und eine Prise Humor darf nicht fehlen: "Für manche Kunden riecht Lavendel wie Oma unterm Arm, für andere ist das der wunderbarste Duft der Welt - da geben wir...

mehr lesen
Bathware Kollektion x Venteri

Bathware Kollektion x Venteri

„Der Dirigent der Düfte“ Es begann alles mit einem Parfüm von Tom Ford. Oud Wood heißt der exklusive Klassiker, der Kareem Zaher nie wieder losließ. Er konnte einfach nicht genug davon bekommen, sprühte den teuren Duft nicht nur auf seine Haut. Das Auto und andere...

mehr lesen
Island für Anfänger

Island für Anfänger

Liebe Bathfashionists, heute grüße ich Euch aus Island. Bitterkalt ist es hier - und trotzdem wunderschön. Ich kann mich gar nicht satt sehen: Gletscher, Geysire, Lavafelder, Wasserfälle, Moos-Landschaften. Ich beobachte Wale in rauen Wellen und erlebe totale Stille...

mehr lesen
Bathware Kollektion x LUIZ

Bathware Kollektion x LUIZ

„Unkomplizierter Luxus“ Die Serviette im Restaurant ist das erste, was Anna Luiz immer anfassen muss. „An dem Stoff lässt sich die Qualität eines Restaurants erkennen“, sagt die charmante Frau mit dem überaus feinen Fingerspitzengefühl. Dass sie ein Händchen für...

mehr lesen
Erotik in der Badewanne

Erotik in der Badewanne

Liebe Bathfashionists, natüüüüüürlich - war ja klar, dass ich Euch mit der Überschrift kriege. Also gut, hier ist sie, die knisternde Kolumne! Erotik in der Badewanne fing bei mir vor Jahrzehnten vielversprechend an. Ein Kommilitone aus der Uni, wir nennen ihn jetzt...

mehr lesen
rebado x stilwerk

rebado x stilwerk

rebado live erleben Genießen Sie die ausgewählten Oberflächen der rebado New Nature Kollektion im einladenden Ambiente des stilwerks Düsseldorf. Erfahren Sie mehr zu den Materialien sowie der Entstehungsgeschichte der von der Natur inspirierten Designs. Melden Sie...

mehr lesen
Eine saubere Sache

Eine saubere Sache

Liebe Bathfashionists, mein Mann hat einen Putzfimmel. Das bringt mich regelmäßig zur Weißglut. Klasse, dass wir zwei putzintensive Bäder in unserem bescheidenen 95 Quadratmeter Stadthäuschen haben. Da kann sich Schatz so richtig austoben. Glaubt mir, keine...

mehr lesen
Interview Marie Striewe

Interview Marie Striewe

„Ich lasse mich am liebsten von Problemen inspirieren“ Das Bad als beruflicher Mittelpunkt – wie kam es dazu? Eigentlich bin ich gelernte Werbetexterin, habe BWL und Marketing studiert. Über das Marketing für Handwerksbetriebe bin ich da irgendwie reingerutscht. Als...

mehr lesen
Zwischen Dschungeloase und Island-Typ

Zwischen Dschungeloase und Island-Typ

Liebe Bathfashionists, seit drei Wochen fehlt mir ein Zahn. Als wäre das Spiegelbild manchmal nicht schon Zumutung genug, klafft nun oben links ne große Lücke in meiner sonst so makellosen Beißleiste. Gott sei Dank bin ich verheiratet, aus der Nummer kommt mein Mann...

mehr lesen