surfaces. style. quality. die neue oberfläche

Eine saubere Sache

Wir verbringen jeden Tag Stunden in diesem Raum, pflegen hier Rituale und entwickeln kreative Ideen. Anlass genug, um regelmäßig Botschaften aus dem Bad zu senden. Eine Kolumne von Tilla Schaum.

Liebe Bathfashionists,

mein Mann hat einen Putzfimmel. Das bringt mich regelmäßig zur Weißglut. Klasse, dass wir zwei putzintensive Bäder in unserem bescheidenen 95 Quadratmeter Stadthäuschen haben. Da kann sich Schatz so richtig austoben.

Glaubt mir, keine Fliesenfuge ist sicher vor ihm. Das kann Stunden dauern. Ich komme wirklich ganz gut mit mir alleine klar, aber so viel Freizeit in einer Beziehung braucht keiner. Deswegen – tataaa – satteln wir jetzt auf fugenlos um. Unser Master-Bad ☺ muss dran glauben und erhält großflächige Abwechslung. Eine saubere Sache, wie ich finde!

„Das Schwarm-Dekor verbreitet einerseits Gemütlichkeit und macht andererseits Lust auf expressive Experimente bei der Einrichtung“

Ich dreh schon durch, wenn ich den Namen unseres Wandsystems höre: Swarm BLACKWHITE. 100 Prozent Naturprodukt, frei von Schadstoffen, wasserfest. Mega. „Das Schwarm-Dekor verbreitet einerseits Gemütlichkeit und macht andererseits Lust auf expressive Experimente bei der Einrichtung“, heißt es in der Produktbeschreibung. Seid ehrlich: Die „expressiven Experimente“ lassen aufhorchen, gell.

BLACKWHITE verbindet einladende Wärme mit intensiver Coolness, erklärt der Hersteller. Leute, wenn das nicht auf mich und meinen Mann passt, weiß ich auch nicht. Die Jungle-Version der Bad-Wandflächen hätte es übrigens auch gegeben. „Geheimnisvolle Dschungelmotive“ sorgen hier für „magische Räume“. Hier waren wir uns sofort einig: Aus dem Alter sind Schatz und ich raus.

Seriöse Grüße von eurer Tilla Schaum

mehr aus unserem Magazin
Interview Peter Ippolito

Interview Peter Ippolito

„Visuelle Tiefe bedeutet immer Wertigkeit und erlaubt Nähe“ Was sollte ein perfektes Bad Ihrer Meinung nach ausstrahlen? Ich stolpere schon über das Wort perfekt. Menschen, die das Perfekte suchen, sind per se unglücklich, weil sie ihr Ziel nie erreichen werden. Es...

mehr lesen
Interview Tilla Goldberg

Interview Tilla Goldberg

„Botschaften aus dem Bad“ Welches Lebensgefühl muss Ihr persönliches Bad ausstrahlen? Alles, was ich beruflich mache, dreht sich um das Thema räumliche Identität. Für mich ist meine Wohnung – und damit natürlich auch das Badezimmer – ein kompletter räumlicher Ausdruck...

mehr lesen
Reportage Making-of

Reportage Making-of

„Zwischen Faszination und Grenzerfahrung“ Ich kenne die Welt. Das klingt ein bisschen anmaßend, ist aber so. Ich saß jahrelang vor allem im Flugzeug. An allen möglichen Orten traf ich auf die perfekte Welt des Sports und die glitzernde der Mode. Heute fühle ich mich...

mehr lesen
Feature Bademeister

Feature Bademeister

„Eintauchen in eine andere Welt“ Es ist einer dieser schönen Spätsommertage. Viel Sonne, wenig Gäste. Hannes sitzt auf seinem grünen Plastikstuhl und behält den Überblick. Zwei Becken überschaut er von seinem Platz auf dem kleinen Hügel. Rechts die Schwimmer, links...

mehr lesen
Das ist Leidenschaft

Das ist Leidenschaft

„Ein feines Näschen mit Leidenschaft“ Der Mann hat ein feines Näschen. Riechen und Schmecken – das ist seit Kindesbeinen das Ding von Philipp Rank. Er kann sehr schnell Angenehmes vom Unangenehmen unterscheiden. Sein Kräuterhaus „Wurzelsepp“ lässt hier keinen Zweifel...

mehr lesen
Bäderkulturen

Bäderkulturen

Island Auf Island gibt es eine gut besuchte Alternative zur Kneipe: Hot Pots. Die „heißen Töpfe“ gehören zum gesellschaftlichen Alltagsprogramm. Um die 170 dieser natürlichen Bäder findet man auf der schroffen Vulkaninsel, meist eingebettet in wunderbare Landschaften....

mehr lesen
Botschaften aus dem Bad

Botschaften aus dem Bad

„Bei mir muss alles sehr funktional sein“ In welcher Art von Bad sind Sie groß geworden? In einem schlichten Raum mit kleineren Fliesen. Das Bad war groß und es war komplett in Weiß gehalten. Die Farbakzente kamen unter anderem durch die Badewannenspielzeuge von...

mehr lesen